Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK
iic_amburgo

La forza del destino. Oper von Giuseppe Verdi

Datum:

10/01/2018


La forza del destino. Oper von Giuseppe Verdi

#SoloOperaHH

Opernfilm-Vorführung (178 min., italienisch mit deutschen Untertiteln) am Mittwoch, 10. Januar 2018, 18.30 Uhr

Veranstaltungsort: Istituto Italiano di Cultura Hamburg

Verdi erzählt in seiner Oper "Die Macht des Schicksals - La forza del destino" die tragische Liebesgeschichte von Donna Leonora und Don Alvaro. Die Oper wurde nach ihrer Uraufführung 1862 am Kaiserlichen Theater in Sankt Petersburg stürmisch gefeiert, die anschließenden Aufführungen in Europa waren nur von mäßigem Erfolg gekrönt. Erst die überarbeitete Fassung von 1869 brachte den Durchbruch an der Mailänder Scala.

Anlässlich des Besuchs des Verdi-Festivals im Istituto Italiano di Cultura am 31.01.2018 zeigen wir die Aufzeichnung von LA FORZA DEL DESTINO aus dem Jahr 2011, eine Inszenierung des Verdi-Festivals im Teatro Regio di Parma (Regie Stefano Poda, mit dem Orchester und dem Chor des Teatro Regio di Parma, dirigiert von Gianluigi Gelmetti, und mit: Aquiles Machado, Dimitra Theodossiou, Mariana Pentcheva, Vladimir Stoyanov, Zyan Afteh).

Das Verdi-Festival, das alljährlich in Parma stattfindet, hat zwei Ziele: die Partituren des Meisters wissenschaftlich so originalgetreu vorzustellen wie möglich, und zum anderen, sein Gesamtwerk zu pflegen. 2013 – zum 200. Geburtstag des Komponisten – ist bei Unitel Classica auf BluRay Verdis gesamtes Opernvermächtnis erschienen, ein großer Teil davon sind Inszenierungen des Verdi-Festivals.

Eintritt frei –wir bitten um Anmeldung unter Tel. 040 / 39 99 91 30, per e-mail an events@iic-hamburg.de oder direkt über unsere Homepage

Organisiert in Zusammenarbeit mit dem Verdi-Festival

Informationen

Datum: Mi 10 Jan 2018

Uhrzeit: von 18:30 bis 21:30

Organisiert von : IIC Hamburg

In Zusammenarbeit mit : Verdi Festival

Eintritt : frei


Ort:

IIC Hamburg

1158