Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK
iic_amburgo

Smetto quando voglio: MASTERCLASS (2017) und AD HONOREM (2017) von Sidney Sibilia

Datum:

22/03/2018


Smetto quando voglio: MASTERCLASS (2017) und AD HONOREM (2017) von Sidney Sibilia

#missingfilms  

Doppel-Filmvorführung (OmU) des zweiten (MASTERCLASS um 19:00 Uhr, 118 Min.) und dritten Teils (AD HONOREM um 21:15 Uhr, 96 Min.) der „Smetto quando voglio“-Trilogie – mit Gast aus Italien und Umtrunk in der Pause.

Veranstaltungszeiten und -ort: 22. März 2018, 19 Uhr und 21:15 Uhr, Metropolis Kino, Kleine Theaterstraße 10, 20354 Hamburg.

Kartenvorbestellungen nur telefonisch im Metropolis Kino unter 040 / 34 23 53 möglich. Mitglieder des Istituto zahlen bei Vorlage des gültigen Mitgliedsausweises den ermäßigten Eintrittspreis.

"Smetto quando voglio" ist eine freche Satire auf das Schicksal der italienischen Mittelklasse in Zeiten der Wirtschaftskrise. Er erzählt von klugen Köpfen um die dreißig - Experten für Semiotik, lateinische Inschriften, Archäologie, Makroökonomie, Chemoinformatik und Anthropologie – die der Arbeitsmarkt nicht haben will und die als Konsequenz ihre Fähigkeiten in den Aufbau eines äußerst erfolgreichen Amateur-Drogenring stecken.

Mit „Masterclass“ (entstanden 2017) erzählt Regisseur Sidney Sibilia die Geschichte um die jungen Wissenschaftler weiter: Nachdem Neurobiologie Pietro Zinni und seine Laborkollegen ihre plötzliche Kündigung mit dem Aufbau eine Drogenrings beantwortet haben, beschließen sie nun die Seiten zu wechseln. Sie verbünden sich mit dem ambitionierten Polizeiinspektor Paolo Coletti, der sie auf eine geheime Mission schickt. Ihr Auftrag: Die rasante Ausbreitung von neuartigen Drogen verhindern. Als Gegenleistung soll jeder der Wissenschaftler mit einer leeren Strafakte belohnt werden.

Ebenfalls 2017 legte Sidney Sibilia mit “Ad Honorem” den dritten und letzten Teil der "Smetto quando voglio – Trilogie" vor: Seitdem die Gang im Labor verhaftet und daraufhin in separate Gefängnisse gesteckt wurde, ist ein Jahr vergangen. Pietro versucht inständig die Behörden vor einem fehlerhaft synthetisierten Nervengas zu warnen, doch niemand schenkt ihm Glauben. Daraufhin organisiert er seine Verlegung, um Kontakt zu Murena aufzunehmen, der wertvolle Informationen über den Mörder zu haben scheint. In der Folge will Pietro die alte Gang wieder zusammenführen: Die klügsten Köpfe weit und breit.

Das Metropolis zeigt die beiden Teile im Doppelpack: Vergnügen pur, Prosecco in der Pause und ein Überraschungsgast aus Italien.

Die Untertitelung der beiden Filme wurde vom Istituto Italiano di Cultura Hamburg finanziert.

Organisiert in Zusammenarbeit mit missingFILMs und dem Metropolis Kino

Informationen

Datum: Do 22 Mär 2018

Uhrzeit: von 19:00 bis 23:00

Organisiert von : IIC Hamburg

In Zusammenarbeit mit : missingFilms, Metropolis Kino

Eintritt : kostenpflichtig


Ort:

Metropolis Kino, Kleine Theaterstraße 10, 20354 HH

1179