Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK
iic_amburgo

An das Leid gewöhnt man sich nie

Data:

30/05/2017


An das Leid gewöhnt man sich nie

#TheaterderWelt   #bartolopietro1   #udogumpel

Lesung und Gespräch mit dem Arzt Pietro Bartolo und seiner Co-Autorin Lidia Tilotta. Der Journalist Udo Gümpel (ntv / RTL) moderiert und übersetzt das Gespräch. Die deutschen Texte liest Julian Greis.

Lampedusa ist der Schauplatz einer der großen menschlichen Katastrophen unserer Zeit. Und der Arzt Pietro Bartolo ist zum heldenhaften Symbol der Insel geworden. Er ist der Erste, der den Migranten auf europäischem Boden begegnet. Er versorgt sie, kümmert sich um sie, stärkt sie. Aber das Wichtigste: Er hört ihnen zu. Es sind Leidensgeschichten und Geschichten der Hoffnung, Erzählungen von Verlust und unendlichem Schmerz. Bartolo bekommt aber auch die unermessliche Erleichterung derer zu spüren, die es auf die sizilianische Insel geschafft haben und nun zögernd-hoffnungsvoll in die Zukunft blicken.

Sein Buch „An das Leid gewöhnt man sich nie“, das er zusammen mit der RAI-Journalistin Lidia Tilotta verfasst hat, ist die bewegende und aufrüttelnde Geschichte eines Arztes, dessen Menschlichkeit ein Vorbild ist – für uns alle. Pietro Bartolo ist eine der Hauptfiguren in dem Oscar-nominierten Dokumentarfilm „Seefeuer“ von Gianfranco Rosi, aus dem an dem Abend einige Ausschnitte gezeigt werden.

Veranstaltungsort: Kuehne-Logistic University, Großer Grasbrook 17, 20457 Hamburg

Karten zu 14,-€ / ermäßigt 9,-€ gibt es online über www.theaterderwelt.de, über das Thalia-Theater (Kartentelefon +49 (0)40 32 81 44 44, e-mail theaterkasse@theater-thalia.de oder Tageskasse am Alstertor), über die bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse.

Organisiert von: HarbourFront-Literaturfestival, Thalia Theater, in Zusammenarbeit mit dem Istituto Italiano di Cultura Hamburg

Informazioni

Data: Mar 30 Mag 2017

Orario: Dalle 20:00 alle 22:00

Organizzato da : HarbourFront Literaturfestival

In collaborazione con : IIC Amburgo, Thalia Theater

Ingresso : a pagamento


Luogo:

Kuehne-Logistic University

1112