Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK
iic_amburgo

Zweisprachigkeit im familiären und schulischen Umfeld: Mythen, Gewissheiten und Strategien

Data:

19/03/2018


Zweisprachigkeit im familiären und schulischen Umfeld: Mythen, Gewissheiten und Strategien

#linguistica   #uni_hamburg  

Vortrag von Prof. Dr. Jacopo Torregrossa (Universität Hamburg)

Veranstaltungszeit und -ort: Montag, 19. März 2018, 19.00 Uhr, Istituto Italiano di Cultura Hamburg

Zweisprachige Erziehung eines Kindes kann bei den Eltern Unsicherheit wecken, besonders wenn befürchtet wird, dass der Erwerb einer Nichtumgebungssprache (wie Italienisch in Deutschland) das Erlernen der Umgebungssprache (Deutsch) behindert und als Konsequenz die gute Integration des Kindes in die Gesellschaft erschwert wird.

Der Vortrag möchte einige Vorurteile über die Zweisprachigkeit zur Debatte stellen, z.B. die Vorstellung, dass bilinguale Erziehung ein Kind verwirrt oder dass bilinguale Personen keine der beiden Sprachen richtig beherrschen.

Im Gegensatz dazu soll aufgezeigt werden, dass die bilinguale Erziehung viele linguistische und kognitive Vorteilen mit sich bringt. Zweisprachigkeit stärkt die metalinguistischen Fähigkeiten (also das Nachdenken über Sprache), ebenso wie die sozialen (die der Perspektive des Anderen bei der Kommunikation einzunehmen) und kognitiven (Kontrolle der Aufmerksamkeit). Daneben können viele linguistische Fähigkeiten zwischen den beiden Sprachen geteilt werden. All diese Vorteile zeigen sich in der Sprachfähigkeit des Kindes in beiden Sprachen. Auf der Grundlage neuester Forschungen werden im Detail einige der Bedingungen analysiert, die den Kontakt mit zwei Sprachen im familiären und schulischen Umfeld betreffen, die es einem Kind ermöglichen, die Vorteile zweisprachiger Erziehung in vollem Umfang zu nutzen.

Eintritt frei –wir bitten um Anmeldung unter Tel. 040 / 39 99 91 30, per e-mail an events@iic-hamburg.de oder direkt über unsere Homepage

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Romanistik der Universität Hamburg

Informazioni

Data: Lun 19 Mar 2018

Orario: Alle 19:00

Organizzato da : IIC Hamburg

In collaborazione con : Institut für Romanistik Universität Hamburg

Ingresso : Libero


Luogo:

IIC Amburgo

1177